Golden Circle im Schnelldurchgang

24. Mai 2022

Wir beschließen, doch noch einen Teil des sogenannten Golden Circle zu fahren. Es soll allerdings kein längerer Aufenthalt werden, sondern nur eine Tages-Rundtour, da wir an den Sehenswürdigkeiten, die wir schon oft besucht haben, viel Betrieb erwarten.

Dies ist bei unserem ersten Ziel noch nicht der Fall, obwohl die Strecke dorthin mittlerweile komplett asphaltiert ist. Aber wir sind wie üblich früh unterwegs, so sind wir am schönen Wasserfall Hjalparfoss noch fast alleine. Auf Hin- und Rückweg haben wir immer wieder gute Ausblicke auf die Hekla.

 

 

Bei unserem zweiten Wasserfall sieht es dann ganz anders aus. Der Parkplatz ist voll, große Menschenmassen sind unterwegs, um den Gullfoss zu bewundern. Das ist uns zu viel Tumult, nur schnell ein paar Fotos, dann nichts wie weg.

 

 

 

Vor der Abfahrt bestaunen wir allerdings noch interessiert die riesigen Allradfahrzeuge, die Touristen in die unzugänglicheren Regionen transportieren.

 

 

 

Auch am Thermalgebiet des Geysirs sehen wir interessante Allradbusse auf Sprinter-Basis. Der Aufenthalt ist ebenfalls nur ein kurzer, ein, zwei Ausbrüche des Strokkur. Dann verlassen wir auch diese Gegend wieder, um nun Richtung Westküste zu fahren.

 

 

 

 

Hinter Laugarvatn zweigt eine Schotterpiste in eine sehr schöne Gebirgslandschaft ab. Die Höhlen Laugarvatnshellar an der Strecke waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts bewohnt, heute könnte man sie besichtigen, aber sie sind geschlossen. Der Piste könnte man nun eigentlich bis Thingvellir folgen, aber nach etlichen Kilometern ist sie gesperrt. So heißt es wieder zurück zur Hauptstraße.

 

 

 

 

 

Auch im Thingvellir Nationalpark ist uns zu viel Betrieb, wir sparen uns die Parkgebühren und gehen nicht in die Allmännerschlucht. Aber dort waren wir ja auch bereits mehrfach. Allerdings wollen wir für heute auf dem Campingplatz im Nationalpark bleiben. Hier ist noch wenig los, wir haben einen guten Platz mit bemerkenswerter Kulisse. Und als Senioren erhalten wir hier sogar 50 % Rabatt. Ab späten Nachmittag/frühen Abend füllt sich der Platz dann zusehends, aber es ist genug Platz, auch die Mietcamper halten ausreichend Abstand. Es kommt dann aber so wie es zu befürchten war: In der Nacht taucht ein absoluter Primitiv-Camper auf (dies einerseits bezogen auf das Fahrzeug, andererseits aber auch auf die Klientel, die damit unterwegs ist). Und obwohl der Platz nun wirklich groß genug ist und auch noch ausreichend Stellmöglichkeiten vorhanden sind, muss man sich neben uns etablieren. Das permanente Türengeknalle macht Weiterschlafen unmöglich und endet erst, als Peter im Gegenzug beginnt, sie auszuleuchten. Dafür läuft aber natürlich der Fahrzeugmotor schon am ganz frühen Morgen wieder endlos. Und wen wundert's – man fährt natürlich rechtzeitig vor dem Öffnen der Zahlstelle wieder davon. Uns reicht es – wir haben von Camping hier nun wirklich die Faxen dicke und werden soweit möglich – Verbot hin oder her – in Zukunft wieder versuchen, frei zu übernachten.

 

 

 

 

Weiter geht es mit Snaefellsnes Halbinsel – Island in Miniatur

 

Aktuelles

 

 

Vom Hochland

über Lands End

nach Hause

27. Juni 2022

 

Eigentliche wollen wir die verbleibende Zeit im Hochland verbringen, aber das ausnahms-weise andauernde schlechte Wetter führt zu einer Planänderung.

 

 

Arctic Coast Way 4: Vopnafjörđur – Borgarfjörđur eystri

25. Juni 2022

 

Der letzte Teil des Arctic Coast Way führt uns über eine schöne Passhöhe zu einer großen Papageitaucher-Kolonie im Osten.

 

 

Arctic Coast Way 3: Nordost-Island

20. Juni 2022

 

Leider können wir aufgrund einer Gewichtbeschränkung nicht wie gedacht bis an die äußerste Spitze der Halbinsel Langanes fahren. Am Strand, wo wir stattdessen bleiben, machen wir eine grausige Entdeckung.

 

 

Visitors Counter

seit Juni 2012
1911586
TodayToday217
YesterdayYesterday422
This_WeekThis_Week639
This_MonthThis_Month1881
TotalTotal1911586
Rekord 09.01.2022 : 750
Online Guests 7

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.