Stellplätze

Wir haben auf unserer Reise durch Südamerika überwiegend frei übernachtet. Nur ab und an waren wir auf einem Campingplatz oder vergleichbarem.

Hier fällt allerdings Paraguay etwas aus dem Rahmen, da wir uns hier bei Hasta la Pasta eine kleine Auszeit genommen haben, außerdem die Zeit dort dringend zur Planung und Buchung unserer Galapagos-Tour benötigten. Ein einziges Mal mussten wir an einer Tankstelle die Nacht verbringen, allerdings war das zur Zeit des Fernfahrer-Streiks in Brasilien, und es war deshalb ruhig, da keine LKW fuhren oder dort waren.

Ein klein wenig Statistik:

In Argentinien und Chile haben wir 195 Nächte an 149 verschiedenen Stellen frei übernachtet. Auf 3 verschiedenen Campingplätzen haben wir insgesamt 9 Nächte verbracht. In Paraguay (siehe Anmerkung oben) waren wir insgesamt 25 Tage, davon 6 x an freien Stellen. Für den Besuch der Iguazu-Wasserfälle waren wir 4 Nächte auf einem Camping in Brasilien, die restlichen 11 Nächte haben wir dort frei gestanden. In Uruguay haben wir 23 x frei an 14 verschiedenen Stellen gestanden, insgesamt 7 Nächte auf einem Camping verbracht.

Wir verstehen deshalb nicht so ganz, wieso viele andere Overlander nach eigenem Bekunden so häufig an Tanken gestanden haben. Gut, dort gibt es manchmal Internet (gibt es auch woanders, siehe dort), es gibt Duschen (haben wir selbst im Auto - kostenlos), mag auch sein, dass man sich sicherer fühlt. Wir haben uns an unseren freien Übernachtungsplätzen kein einziges Mal unsicher gefühlt. Nun ist es in einigen Gegenden nicht immer leicht, einen freien Stellplatz zu finden, geht es doch über hunderte von Kilometern immer am Zaun entlang. Das heißt, die riesigen Estancias haben auch noch das letzte Fleckchen Erde eingezäunt. Selbst Seen, das Meeresufer oder Naturdenkmäler befinden sich in Privatbesitz, ein Umstand, der uns schon gewaltig gestunken hat. Dann gibt es aber vielleicht eine wenig bzw. kaum befahrene Nebenstraße, wo man sich an den Rand stellen kann und so den Lärm der Hauptdurchgangsstraße vermeidet. Ansonsten heißt es einfach , Augen offen halten und versuchen. Das GPS Gerät gibt manchmal brauchbare Hinweise auf erfolgversprechende Plätze. Eine gute Hilfe ist zudem die Android App iOverlander auf dem Smartphone. Verlassen sollte man sich auf die geposteten Plätze aber nicht, weiß man doch nie, wer den jeweiligen Tipp ins Netz gestellt hat. Und ein Overlander mit Fahrrad und Zelt sieht die Dinge halt anders als ein Overlander mit Expeditionsmobil. Es kann auch nicht schaden, auf die Erfahrungen anderer Reisenden zurückzugreifen - durch persönlichen Kontakt oder aus Reiseberichten im Internet. Wir machen häufiger auch schon einmal früh am Tag Schluss und bleiben, wenn wir einen guten Platz gesichtet haben. Das ist allemal besser als bis in die Puppen zu fahren und dann nur noch die Tanke als Option zu haben.

Vorsicht geboten ist immer an Wochenenden, und dann speziell in der Nähe von Ortschaften. Die Südamerikaner sind ein lautes Volk und Techno-Musik und Trommeln bei Discolautstärke bis 6 Uhr morgens kann ganz schön nerven. Dies gilt häufig, wie uns andere Reisende berichtet haben, auch für die ansonsten gegebenenfalls brauchbaren Camping Municipals, die von der einheimischen Bevölkerung am Wochenende nicht zum Campen, sondern zu ausgedehnten Grillparties genutzt werden. Hier kommt teilweise wie anscheinend auf Campingplätzen in Südamerika nicht unüblich noch das Problem der häufig unzureichenden bis hin zu nicht nutzbaren sanitären Anlagen hinzu. Das können wir aber aus eigener Anschauung nicht belegen, haben aber von anderen Overlandern hierzu schaurige Geschichten gehört. Auf die wenigen privaten Plätze, auf denen wir gewesen sind, trifft das nicht zu. Diese waren allesamt gut gepflegt und ruhig.

Vielfach bringt ein Fahrzeug mit Allradantrieb den Reisenden die entscheidenden Meter weiter bei der Suche nach guten Stellplätzen, so z.B. am Strand oder in der Wüste. Besonders nützlich ist das im Übrigen zur Hauptferienzeit Januar/Februar, wenn die Einheimischen in großer Anzahl an den Stränden auftauchen. Sie bevorzugen allerdings Sandstrände, wo dann regelrechte Zeltstädte entstehen. An den anderen Küstenabschnitten ist man davor relativ sicher. An Felsküsten haben wir auch zu dieser Zeit schöne und ruhige Plätze gefunden.

Wahrscheinlich sind es diese Zeltstädte mit den damit verbundenen hygienischen Problemen, die an einigen Abschnitten wie z.B. an der Küste Uruguays zu zahlreichen "Camping Verboten" Schildern führen. Abgebildet ist immer das Zeltsymbol, sind wir als Expeditionsfahrzeug oder als Wohnmobil aber nicht. Und außerhalb der Saison war es niemals ein Problem, an solchen Plätzen zu übernachten. Ganz selten tauchen inzwischen allerdings Wohnmobilverbote auf, und dann haben wir uns auch daran gehalten. In einigen Nationalparks ist es an ausgewiesenen Stellen erlaubt, über Nacht zu stehen, falls man über ein "self contained" Fahrzeug mit entsprechender Ausstattung verfügt, sprich Womo.

 

Unsere Stellplätze auf der Südamerika-Reise

 

AR01

Bei Zarate Notplatz

S34 12.591 W59 09.320

24 m

AR02

San Antonio de Areco Tourist Inform

S34 14.411 W59 28.401

22 m

AR03

Lago Tunas Grande

S35 53.867 W62 28.637

82 m

AR04

Salinas Einfahrt Nebenweg

S38 41.854 W64 04.949

52 m

AR05

General Gonesa

S40 04.758 W64 28.737

58 m

AR06

San Antonio

S40 49.710 W64 41.422

10 m

AR07

Playa Doradilla

S42 38.887 W64 58.707

-89 m

AR08

Golfo Nuevo Kiesgrube

S42 36.602 W64 50.039

2 m

AR09

Pardelas Mirador

S42 37.082 W64 16.137

22 m

AR10

Pardelas 2

S42 37.089 W64 16.388

7 m

AR11

Rawson Beach

S43 17.232 W65 00.862

3 m

AR12

Playa Escondida

S43 40.469 W65 20.482

14 m

AR13

Cabo dos Bahias

S44 53.092 W65 38.060

1 m

AR14

Comodoro 30km Dodero

S46 04.191 W67 37.248

1 m

AR15

Puerto Deseado

S47 44.740 W65 57.263

-5 m

AR16

Kiesgrube N3

S47 23.327 W67 16.201

170 m

AR17

Bosques Petrificados

S47 39.293 W67 50.569

79 m

AR18

Circuito Costero Puerto San Julian

S49 11.179 W67 36.967

25 m

AR19

Puerto San Julian

S49 14.740 W67 40.154

5 m

AR20

San Julian

S49 16.367 W67 43.964

4 m

AR21

Vor NP Glaciares Norte

S49 24.332 W72 45.211

298 m

AR22

Rio Santa Cruz

S50 15.969 W71 52.507

172 m

AR23

PN Glaciares Süd Perito Moreo Zufahrt

S50 23.788 W72 43.799

217 m

AR24

Lago Roca Camping libre El Huala kostenlos

S50 31.705 W72 47.500

402 m

AR25

Calafate Hotel las Dunas

S50 19.092 W72 15.612

180 m

AR26

Ruta40/9 Notplatz wegen Schnee

S50 18.347 W71 40.330

226 m

AR27

Fishing+Wildlife Reserve  Cabo Auricosta

S54 00.939 W67 20.365

7 m

AR28

Club Andino Ushuaia

S54 48.122 W68 21.532

261 m

AR29

Cauquenes Campsite Lapataia Bay

S54 50.717 W68 34.788

7 m

AR30

Playa Larga Ushuaia

S54 48.471 W68 12.683

41 m

AR31

Ushuaia Airport

S54 50.336 W68 18.852

31 m

AR32

Haberton

S54 53.036 W67 14.393

1 m

AR33

RP 58 42 Km nord von Rio Gallegos

S51 35.234 W69 34.137

128 m

AR34

Puerto Santa Cruz Punta Quilla

S50 06.295 W68 27.788

2 m

AR35

Punta Quilla

S50 06.743 W68 26.094

2 m

AR36

Rio Chico

S48 24.554 W70 32.606

436 m

AR37

El Rincon

S47 45.114 W72 07.157

921 m

AR38

Lago Burmeister

S47 57.031 W72 07.225

918 m

AR39

Canadon Carracoles

S47 12.816 W70 46.861

426 m

AR40

Lago Buenos Aires

S46 36.006 W71 12.570

213 m

AR41

Nant y Falls Einfahrt Campingplatz

S43 10.435 W71 30.489

378 m

AR42

Rio Chubut

S42 38.790 W70 14.844

448 m

AR43

Rio Chubut2

S42 38.120 W70 14.349

447 m

AR44

Notplatz an RN40

S42 17.750 W71 17.220

696 m

AR46

Lago Steffen

S41 31.088 W71 27.725

949 m

AR47

PN Lanin Eingang

S39 37.094 W71 20.280

959 m

AR48

Laguna Blanca RP 46

S39 02.327 W70 14.677

1250 m

AR49

RN40 vor Buta Ranquil

S37 09.231 W69 47.579

1246 m

AR50

Lava Rio Grande

S36 31.017 W69 39.478

1107 m

AR51

Abzweig222/RN40

S35 13.034 W69 40.216

1581 m

AR52

Las Lenas/Valle Hermoso

S35 07.553 W70 04.772

2245 m

AR53

El Nihuil

S35 00.738 W68 39.739

1293 m

AR54

Atuel Ausgang

S34 53.387 W68 31.405

1045 m

AR55

Porerrillos Notplatz

S32 59.456 W69 10.032

1395 m

AR56

Sete Colores

S32 37.499 W69 18.524

2096 m

AR57

Puente de Picheuta

S32 40.811 W69 31.415

2047 m

AR58

Cerro el Alcazar

S31 28.690 W69 23.864

1515 m

AR59

Tucunuco Bahnhof an RN 40

S30 35.575 W68 38.717

919 m

AR60

Ischigualasto

S30 11.179 W67 46.560

1335 m

AR61

Embalse los Cauquenes

S30 09.060 W68 37.196

1127 m

AR62

Cuest del Viento

S30 10.892 W69 03.776

1535 m

AR63

Salinas Grandes

S23 38.258 W65 50.328

3448 m

AR64

Cuesta de Lipan

S23 41.746 W65 34.021

2774 m

AR65

Colonia San Jose

S23 22.456 W65 20.445

2786 m

AR66

Rio Chicoana

S25 09.763 W65 38.501

1552 m

AR67

RP42/RN40

S25 15.671 W66 12.745

2223 m

AR68

Angostura

S25 29.290 W66 14.136

1986 m

AR69

Quebrada de las Flechas

S25 41.748 W66 07.682

1834 m

AR70

Los Colorados

S26 00.561 W65 49.472

1541 m

AR71

Lago Belgrano

S25 17.418 W65 20.742

1051 m

AR72

Ruta51 Rio Rosario

S24 47.902 W65 43.730

1977 m

AR73

Ruta51/40

S24 15.225 W66 22.169

3845 m

AR74

RN16

S25 21.272 W64 54.208

710 m

AR75

bei NS deTalavera/RN16

S25 28.606 W63 42.727

293 m

AR76

RN16/Los Pirpintos

S26 05.466 W62 09.823

176 m

AR77

Colonia Pavao

S24 56.340 W59 34.561

104 m

AR78

PN Rio Pilcomayo Campingplatz kostenlos

S25 10.498 W58 07.757

76 m

BR01

Pantanal Puente 13

S19 31.527 W57 02.449

96 m

BR02

Pantanal02

S19 20.576 W57 03.167

92 m

BR03

Pantanal03

S19 22.809 W57 03.035

88 m

BR04

MS164 bei Vista Allegre

S21 39.911 W55 26.560

478 m

BR05

Paudimar Hostel/Camping Iguazu-Wasserfälle

S25 35.935 W54 31.481

200 m

BR06

BR163 Notplatz

S26 19.149 W53 33.018

826 m

BR07

Val de Serra

S29 27.727 W53 41.982

505 m

BR09

Mirim Lagoon

S32 29.317 W52 35.249

13 m

CL01

Puerto Natales

S51 47.110 W72 28.023

0 m

CL02

Rio Rincon Torres del Paine

S51 18.393 W72 50.474

103 m

CL03

Lago Grey Parking

S51 07.467 W73 07.671

52 m

CL04

Laguna Amarga

S50 58.646 W72 48.010

71 m

CL05

Puerto Prat

S51 37.604 W72 38.476

8 m

CL06

Laguna Cabeza de Mar

S52 47.909 W70 59.912

1 m

CL07

End Ruta 9 Puente San Pedro

S53 41.864 W70 58.101

0 m

CL08

Bei San Juan River

S53 39.896 W70 57.709

4 m

CL09

Vor Shipwreck Ghost Town

S52 35.181 W70 09.440

6 m

CL10

Laguna Verde

S53 12.204 W70 17.848

4 m

CL11

Königspinguine

S53 28.403 W69 17.793

25 m

CL12

Lago Blanco

S54 04.014 W68 57.445

129 m

CL13

Punta Espora

S52 28.797 W69 28.362

8 m

CL14

Puerto Municion

S52 15.421 W69 26.524

20 m

CL15

Valle Lunar

S46 43.298 W71 43.662

562 m

CL16

Mallin Grande

S46 40.168 W72 23.407

333 m

CL17

Punta Baja Aerodromo

S46 47.476 W72 48.710

222 m

CL18

Rio/Valle Exploradores

S46 28.574 W73 11.865

67 m

CL19

Valle Exploradores2

S46 32.057 W72 57.171

233 m

CL20

Rio Murta

S46 18.663 W72 47.354

246 m

CL21

Rio Murta2

S46 13.765 W72 48.486

278 m

CL22

Salto Rio Ibanez

S46 15.806 W71 59.738

221 m

CL23

Torres del Simpson Campingplatz

S45 25.476 W72 26.469

32 m

CL24

Rio Simpson

S45 24.337 W72 30.011

25 m

CL25

Rio Cisnes

S44 39.422 W72 23.776

139 m

CL26

Puerto Cisnes

S44 44.724 W72 41.702

3 m

CL27

Rio Cisnes

S44 43.337 W72 33.793

59 m

CL28

Queulat

S44 29.709 W72 34.586

20 m

CL29

Rio Futaleufu

S43 25.643 W72 05.339

65 m

CL30

Agua Negra

S30 13.673 W70 02.158

3168 m

CL31

Elqui

S29 58.019 W70 12.263

1802 m

CL32

Choros

S29 15.279 W71 26.640

3 m

CL33

Punta de Choros

S29 13.653 W71 27.770

33 m

CL34

Choros Altos

S29 20.814 W71 13.204

249 m

CL35

Nördlich Huasco

S28 23.304 W71 11.031

45 m

CL36

Punta Lobos

S28 17.086 W71 10.620

3 m

CL37

Carizal/Bahia Ricardo

S28 03.265 W71 08.614

15 m

CL38

Pajonales

S27 42.587 W71 02.439

7 m

CL39

Baranquillas/Desert

S27 32.302 W70 48.625

172 m

CL40

C601

S27 06.410 W69 32.924

2317 m

CL41

Cerro Tres Cruces

S27 08.019 W69 00.413

3935 m

CL42

C31

S26 58.480 W69 35.947

2508 m

CL43

Mina dos Amigos

S27 08.174 W69 47.928

1464 m

CL44

Zoo Rock Garden

S26 56.598 W70 47.057

100 m

CL45

El Faro Pan de Azucar

S26 17.742 W70 40.401

3 m

CL46

Pan de Azucar

S26 12.974 W70 39.384

47 m

CL47

Nördlich Taltal

S25 15.808 W70 26.477

13 m

CL48

Manu del Desierto

S24 09.668 W70 09.755

1136 m

CL49

Isla Santa Maria

S23 25.842 W70 35.411

2 m

CL50

Punta Gualaguala

S22 48.136 W70 18.833

10 m

CL51

vor El Loa

S21 29.364 W70 04.858

8 m

CL52

Rio Seco

S20 58.744 W70 09.478

-3 m

CL53

Chucumata

S20 34.781 W70 11.538

7 m

CL54

Gigante de Atacama

S19 57.080 W69 38.200

1187 m

CL55

Geoglifos de Tiliviche

S19 32.598 W69 58.058

1089 m

CL56

Caleta Vitor

S18 45.327 W70 20.146

3 m

CL57

Ruta 11

S18 28.057 W69 49.029

2094 m

CL58

Copaquilla

S18 24.538 W69 38.570

3090 m

CL59

Zapahuira

S18 21.443 W69 37.186

3205 m

CL60

Putre

S18 10.958 W69 31.939

3885 m

CL61

Isluga

S19 13.945 W68 46.638

3921 m

CL62

Usmagama

S19 43.708 W69 13.304

3278 m

CL63

A651

S20 18.516 W69 04.964

3612 m

CL64

Salar de Huasco

S20 17.463 W68 53.518

3789 m

CL65

Pintados

S20 36.443 W69 36.327

978 m

CL66

Chug Chug Abzweig

S22 16.367 W69 07.408

2239 m

CL67

Chio Chio

S22 22.368 W68 39.436

2502 m

CL68

An B159

S22 20.928 W68 20.233

3039 m

CL69

an B157

S22 24.742 W68 11.304

3683 m

CL70

Vor Guatin

S22 44.392 W68 03.958

3364 m

CL71

bei Socaire

S23 36.633 W67 52.058

3513 m

CL72

nahe Alma

S23 09.329 W68 01.673

2444 m

CL73

Tulor

S22 58.889 W68 14.934

2378 m

CL74

Valle del Arcoiris

S22 38.431 W68 14.630

3168 m

CL75

Valle de la Luna

S22 54.677 W68 19.359

2427 m

CL76

Laguna Quisquiro

S23 12.020 W67 18.883

4198 m

PY01

Hasta la Pasta Campingplatz

S25 15.643 W57 16.931

82 m

PY02

Itaipu Campingplatz kostenlos

S25 22.130 W54 34.856

226 m

PY03

Parque Manantial Campingplatz

S27 05.131 W55 39.832

299 m

PY04

Villa Florida

S26 22.801 W57 07.085

294 m

PY05

PN Cerro Cora

S22 37.966 W56 01.405

246 m

UY01

Hotel Suizo Campingplatz/Abstellmöglichkeit

S34 18.926 W57 13.866

45 m

UY02

Playa el Calabres

S34 28.120 W57 48.103

13 m

UY03

Palmares de la Coronilla

S33 50.871 W53 28.713

13 m

UY04

La Coronilla Wohnmobil-Parkplatz

S33 54.064 W53 30.621

6 m

UY04a

La Coronilla

S33 54.299 W53 30.709

13 m

UY05

Laguna Negra

S34 00.803 W53 35.906

18 m

UY06

Punta del Diabolo

S34 03.475 W53 33.231

20 m

UY07

San Antonio

S34 33.058 W54 04.801

11 m

UY08

Laguna Rocha

S34 40.949 W54 17.015

12 m

UY09

Punta Negra

S34 54.065 W55 13.955

10 m

UY09a

Punta Negra 2

S34 54.182 W55 14.348

7 m

UY10

Pueblo Eden Picknick/Wasser/Toilette

S34 37.772 W55 03.225

68 m

UY11

Jaureguiberry

S34 47.277 W55 23.749

8 m

UY12

Bello Horizonte

S34 46.613 W55 39.066

3 m

UY13

Playa la Floresta

S34 45.614 W55 41.747

4 m

UY14

Playa Marindia

S34 46.781 W55 49.397

12 m

UY15

Blanca Arena

S34 26.209 W57 17.958

11 m

UY16

Playa Pascual

S34 45.103 W56 27.703

12 m

UY17

Puerto Ingles

S34 12.206 W58 04.188

11 m

UY18

Santa Ana

S34 25.550 W57 36.288

13 m

UY19

Kiyu

S34 41.782 W56 45.149

42 m

Aktuelles

 

 

Island im März

28. März 2020

 

Sechsmal waren wir mit unseren eigenen Fahrzeugen schon auf Island, aber immer im Sommer. Anfang März fliegen wir hin und umrunden die winterliche Insel mit einem Mietwagen.

 

 

Durch die Wüste zurück nach Hause

16. Februar 2020

 

Auf dem Weg zurück nach Hause geht es noch in die Wüste. Der Parque Natural Bardenas Reales de Navarra fasziniert durch seine bizarren Felsformationen, die an Nordamerika erinnern.

 

 

Wildes Galicien

08. Februar 2020

 

Die abwechslungsreiche Küste Galiciens ist für uns eins der Highlights auf dieser Reise.

 

Visitors Counter

seit Juni 2012
1577865
TodayToday61
YesterdayYesterday243
This_WeekThis_Week1592
This_MonthThis_Month2211
TotalTotal1577865
Rekord 15.02.2020 : 1165
Online Guests 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.