Über uns und unsere Reise-Fahrzeuge

Seit wir (Christine, Jahrgang 1954 und Peter, Jahrgang 1948) uns kennen – also seit mittlerweile mehr als 40 Jahren –ist Reisen eines unserer schönsten gemeinsamen Hobbies. Ein großer Vorteil unseres Lehrerberufes sind die Ferien, die jedes Jahr mehrere Reisen ermöglichen. Sehr oft sind wir mit unseren eigenen Wohnmobilen oder aber in Australien, Neuseeland, Südafrika, USA mit Mietmobilen unterwegs.

Der Große Wagen ist unser fünftes Urlaubsfahrzeug. Das erste – einen VW-Bully - haben wir bereits 1979 selbst ausgebaut (zugegeben, ein sehr einfaches „Womo“, aber für uns damals eine gelungene Sache!).

Es folgt schnell ein weiterer Bully (ein klein wenig komfortabler als der erste), später dann ein DB207, beides gebrauchte Kastenwagen und von uns selbst ausgebaut.

 

 

Erstes Neufahrzeug ist ein Mercedes Sprinter Kastenwagen, natürlich auch selbst ausgebaut. Mit diesem Wohnmobil sind wir sehr zufrieden. Wir haben viel Komfort und ein absolut zuverlässiges Fahrzeug.

 

Anfang des neuen Jahrtausends wird klar, dass wir unseren Traum verwirklichen können und länger unterwegs sein werden. Dies wird möglich, da Christine ein Sabbatjahr hat und Peter sich in der Freistellungsphase der Altersteilzeit befindet. Unser fünftes Fahrzeug fällt deshalb etwas aus dem bisherigen Rahmen. Es ist ein Expeditionsfahrzeug auf der Basis eines Allrad-MAN (siehe Unser Expeditionsfahrzeug Der Große Wagen).

Über unseren Weg zum MAN veröffentlichen wir auch einen Bericht in der Zeitschrift "Allradler". 

 

 

Mit allen unseren Fahrzeugen haben wir viele tolle Reisen unternommen. Eine Übersicht über früher von uns besuchte Länder sowie Bilder hierzu findet ihr unter Reisen mit alten Womos und Reisen mit MAN vor 2009.

Ein erster Höhepunkt ist natürlich unsere große Reise von Juli 2009 bis Juli 2010. Nach vielen Recherchen, Planungen, Umwerfen von Planungen usw. entscheiden wir uns, den nordamerikanischen Kontinent zu bereisen. Ein Jahr lang sind wir in den USA und Kanada unterwegs, dank Allrad auch abseits der üblichen Touristenziele. Eine ausführliche Dokumentation der Reise findet ihr unter Reiseberichte Nordamerika 2009-2010.

Nach der Rückkehr unternehmen wir dann wieder Ferienreisen in Europa sowie nach Tunesien: Sonstige Reisen von 2010 - 2012. Dort ist auch eine ausführliche Darstellung unserer sechsten Islandtour zu finden.

Ein weiteres Sabbatjahr ermöglicht unsere zweite Langzeitreise von 2012 - 2013 nach Kanada, in die USA sowie auf die Baja California, Mexico. Nordamerika 2012 - 2013.

Über weitere (kürzere) Reisen erzählen wir unter dem Menüpunkt Reisen ab 2013. Hier findet Ihr beispielsweise Berichte über Marokko, Spanien und Portugal, die Türkei sowie weitere Ziele in Europa. 2015 folgt dann ein drittes Jahr in Nordamerika: Nordamerika 15/16 Reiseberichte

Mittlerweile sind wir beide im Ruhestand, so dass sich neue Perspektiven eröffnen. Im Sommer 2017 verschiffen wir den Großen Wagen nach Südamerika, wo wir ein gutes Jahr verbringen. Eine geplante Tour in 2020 durch Russland in die Mongolei fällt leider dem Corona-Shutdown zum Opfer.

 

Aktuelles

 

 

Island im März

28. März 2020

 

Sechsmal waren wir mit unseren eigenen Fahrzeugen schon auf Island, aber immer im Sommer. Anfang März fliegen wir hin und umrunden die winterliche Insel mit einem Mietwagen.

 

 

Durch die Wüste zurück nach Hause

16. Februar 2020

 

Auf dem Weg zurück nach Hause geht es noch in die Wüste. Der Parque Natural Bardenas Reales de Navarra fasziniert durch seine bizarren Felsformationen, die an Nordamerika erinnern.

 

 

Wildes Galicien

08. Februar 2020

 

Die abwechslungsreiche Küste Galiciens ist für uns eins der Highlights auf dieser Reise.

 

Visitors Counter

seit Juni 2012
1568425
TodayToday81
YesterdayYesterday322
This_WeekThis_Week1099
This_MonthThis_Month2460
TotalTotal1568425
Rekord 15.02.2020 : 1165
Online Guests 36

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.